Heilbehandlungen

Geistiges Heilen

Durch die Geistige Aufrichtung wurden die Ursachenketten sämtlicher Energieblockaden auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene gelöst und eine Neuprogrammierung hat stattgefunden. Die Geistige Aufrichtung ist Voraussetzung für weitere unterstützende und begleitende Heilbehandlungen (soweit diese nötig sind) mit dem Ziel einer intensiven Energiebehandlung und Energieanhebung. Die erste Heilbehandlung in dieser Form erfolgt unmittelbar nach der geistigen Aufrichtung. Hierbei werden zusätzliche geistige Heilkanäle geöffnet um die Ursachen von körperlichen oder geistigen Krankheiten aufzulösen. Der Heiler arbeitet immer an der Ursache einer Krankheit, nicht an deren Symptomen. Nach Meinung des Geistheilers hat jede körperliche Krankheit eine seelische Ursache. Lange bevor sich eine Krankheit auf der Körperlichen Ebene gezeigt hat, war sie auf der seelisch- geistigen Ebene schon vorhanden. Der Mensch besteht aus Körper, Seele und Geist. Somit versteht es sich von selbst, dass der Mensch auch auf der geistigen Ebene behandelt werden muss, die Behandlung der körperlichen Ebene allein kann nicht die Ursachen von Krankheiten beheben.

Durch die geistige Heilbehandlung erhält der Behandelte gezielt die individuelle, heilende Energie die er zur Auflösung der Ursachen seiner Blockaden benötigt. Die Arbeit erfolgt am Energiefeld und am physischen Körper mit und ohne Handauflegen. Der Heiler arbeitet nie aus eigener Kraft er ist immer der Kanal für die geistige Heilkraft und überträgt diese mittels Heilkraftmittlern sowie über seine Hände oder Gedanken.

  • Durch Entgiftung und Entschlackung werden die inneren Organe gereinigt
  • Depressionen und Ängste können abgebaut werden
  • Auflösung negativer Gedankenmuster durch die Arbeit mit positiven Affirmationen
  • Körperliche und Seelische Krankheiten können gelindert oder geheilt werden
  • Energieblockaden auf körperlicher, seelischer oder geistiger Ebene können gelöst werden
  • Lebenskraft und Immunsystem werden gestärkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert

Eine geistige Heilbehandlung kann im Gegensatz zu der geistigen Aufrichtung öfter wiederholt werden. Bei schweren Krankheiten sollte eine Behandlung zu Beginn wöchentlich stattfinden. Das geistige Heilen kann sinnvoll als Begleitung oder Ergänzung zu einer allgemeinmedizinischen Behandlung oder zu allen anderen Therapieformen und medikamentösen Behandlungen eingesetzt werden.

Bei schweren Erkrankungen wie z. B. bei Krebs können die Nebenwirkungen der Chemo- oder Strahlentherapie gelindert werden. Hierfür sollte der Betroffene am besten unmittelbar nach jeder schulmedizinischen Behandlung oder mindestens einmal wöchentlich eine Heilbehandlung erhalten. Bei Chemo- und Strahlentherapie entstehen Abfallstoffe durch abgetötetes Zellgewebe im Körper und im Energiefeld der betroffenen Person. Je schneller diese den Organismus stark belastenden Abfallstoffe abgebaut und ausgeleit werden, desto geringer sind die schädigenden Nebenwirkungen.


Preise für die Behandlung:

Erwachsene 80,- Euro
Kinder und Jugendliche 2 bis 18 Jahre 40,- Euro

Dauer der Behandlung ca. 1 bis 1,5 Stunden